Montag, 18. April 2016

Mini-Album zum Kindergeburtstag

Nun habe ich hier so lange nichts mehr geschrieben, dass ich mich erst mal entscheiden musste, welches Projekt hier den nächsten Beitrag bekommt ... Es sind die kleinen Mini-Alben geworden, die ich als kleine Erinnerung an die Geburtagsgäste meines Sohnes gemacht habe.






Ich wollte gerne eines für meinen Sohn machen und dachte, da kann ich doch gleich für die Gäste auch welche werkeln.
Ausgangspunkt war allerdings dieser hier:


 Diese Art Papiere von Folia gibt es immer mal bei Lidl oder Aldi recht günstig. Davon habe ich eine ganze Kiste voll. Da das Flächengewicht recht hoch ist, die Papiere aber nur einseitig bedruckt, eignen sie sich nicht so sehr zum Scrappen. Zum Beziehen zu dick, für Seiten in Alben ungünstig, da eine Seite weiß ist. Dafür sind die Papiere recht lang mit 34cm.


 Die Papiere habe ich bei 17cm geteilt, dann einmal geknickt und ein Ende mit Washi-Tape zugeklebt, so dass eine Tasche entsteht, bei der nun noch eine lange und eine kurze Seite offen sind. Die andere kurze Seite wurde mit zwei Ösen "verschlossen".
Davon hätte ich euch gerne ein Bild gezeigt, nur treibt mich die Technik, die mein Mann bei uns installiert hat, gerade in den Wahnsinn ...



Ein paar Fotos sind "im Album", also auf die Taschen innen im Album geklebt. Die meisten Fotos haben eine einfache Lasche zum Rausziehen und sind in den Taschen.




Die kleinen Laschen sind aus Papierresten geschnitten und mit Eckenabrunder bearbeitet. Dann hab ich sie auf die Rückseiten der Fotos geklebt.

Für das Cover habe ich eine PowerpointFolie gearbeitet und mehrfach ausgedruckt.

Günstig, einfach und mit wenigen Mitteln nachbaubar :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten